Foto: Uwe Riehm – Baden-Baden Award GmbH

< Projektübersicht

Die Herausforderung

Der Baden-Baden Award prämiert seit 2009 im Auftrag der IHK Karlsruhe Absolventen aus dem Bereich der Bühnenarbeit. Es geht darum, die Menschen auszuzeichnen und zu würdigen, die normalerweise hinter den Kulissen alles geben, damit die Show perfekt wird.

In Zusammenarbeit mit der LIVE DIRECTORS GmbH – Show + Video Production Specialists waren wir für das neue Design der Veranstaltung verantwortlich.  Alle sechs Kategorien sollten dabei ein neues Aussehen erhalten – und das ganze natürlich noch smooth animiert für die zahlreichen Übergänge innerhalb des Show-Events.

Unser Ansatz

Das Konzept bei dem Fluid-Color-Design leitet sich aus dem Logo-Fohlen ab, das mit verschiedenen Farbflächen bedeckt ist. Diese Farbflächen haben eine organische, flüssige Form, die wir für das Screen-Design übertragen. Damit wir die verschiedenen Kategorien auch unterschiedlich darstellen können (sowohl über Farbe als auch Form) nutzen wir diesen „Flüssig-Aspekt“ aus und greifen ihn für die verschiedenen Layouts auf. Daraus ergibt sich für die unterschiedlichen Kategorien ein „Tropfen-Design“ als Key Visual, auf dem dann die jeweilige Kategorie platziert ist.
Der Start-Screen für den Award hat das Fohlen-Logo im Mittelpunkt und greift die Farbigkeit des Logos im Hintergrund auf. Durch mehrere Verläufe wird so die Farbgestaltung aufgenommen und fortgesetzt. Als Background für das Logo-Element haben wir auch hier schon den „Tropfen“, der Entwicklung und Formbarkeit ausdrückt. Dieser Gedanke zieht sich durch den ganzen Award – obwohl es verschiedene Arbeiten aus verschiedenen Kategorien sind, sind sie doch verbunden, durch das dahinterliegende Handwerk und die gestalterische Arbeit im Bühnenbereich. Diese Arbeit ist nicht klassisch einzugrenzen sondern „flüssig“, organisch – weitet sich mal aus, zeigt sich mal so, mal so.
Jede Kategorie hat dann auch im Hintergrund ihre eigene Farbigkeit in den Verläufen, so dass eine große Abwechslung und Vielfalt im Design entsteht, die genau die Vielfalt der Kategorien ausdrücken soll.
Bei der Präsentation der Werke, fahren wir diesen farbigen Background runter und mischen ihn stark mit schwarz, sodass das jeweilige Werk ganz klar im Fokus der Betrachtung steht und nicht mit einem hellen Hintergrund konkurrieren muss.

Keyvisuals für die sechs Kategorien

Baden-Baden-Award Maskenbildner