Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Branding und Marketing?

Das Problem liegt mal wieder in der klaren Definition, denn viele Unternehmen nutzen diese Begriffe häufig fast Synonym. Daher nehmen die meisten dann an, dass es doch auch das gleich sein muss.

Manche meinen, Branding bedeutet, ein Logo zu gestalten. Andere sehen dahinter eher so etwas wie einen Marketing-Plan und für wieder andere ist Branding das gleiche wie ein Corporate Design.

Und da es so viele unterschiedliche Definitionen von Branding gibt, sagen wir natürlich nicht, dass unsere die einzig wahre ist. Aber mit unseren Kunden einigen wir uns auf folgende Definition – somit wissen wir immerhin wovon wir sprechen und verstehen uns.

Wir definieren Branding als den Prozess, die Unternehmens-Persönlichkeit zu entdecken und zu kommunizieren. Das ganze mit dem Ziel, dem Kunden ein Versprechen zu geben, was er mit der Marke erleben wird.

Und Marketing definieren wir als den Prozess, das Publikum zu finden und zu erreichen, dass am meisten vom Markenversprechen profitieren wird.

Somit ist per Definition Marketing eher auf kurzfristigere Ziele ausgerichtet, während Branding eine langfristige Sache ist.

Aber es gibt sicherlich noch viele andere Definitionen über Branding und Marketing – das wichtige ist: Sie müssen sich innerhalb Ihres Teams auf eine klare Definition einigen, damit Sie sicher gehen, sowohl Ihre lang- als auch kurzfristigen Unternehmensziele zu erreichen.

Bis zum nächsten mal bei der MarkenMinute.