Ahoi bei der Markenminute am Pier.

Heute mit drei Merkmalen von gutem Design

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“

– sagt man. Aber stimmt das? Damit würde man Schönheit und Design zu einer vollkommen subjektiven Sache machen. Ist sie das? Nein. Definitiv nicht! Und es gibt verschiedene Kriterien, um Design zu beurteilen. Hier sind drei Merkmale, die gutes Design ausmachen.

  1. Löst es das Problem?
    Ich könnte eine wunderschöne Webseite über Boote erstellen. Aber löse ich damit das Problem meiner Zielgruppe? Was ist das Briefing – was ist die Problemstellung?
    Gutes Design löst immer ein Problem – alles andere ist vielleicht schön – aber nicht gut.
  2. Ist es stimmig?
    Wie stimmig ist die Gesamt-Komposition? Wie ist der Einsatz von Schriftarten und Größe gehalten? Wie die Farbgebung, Bildgestaltung, Grafiken, Icons? Passt das alles stimmig zusammen
  3. Ist es innovativ?
    Nein, wir werden das Rad nicht neu erfinden – aber ist das Design in gewisser Weise einzigartig oder habe ich es schon 1000 mal gesehen und es langweilt eigentlich nur noch?

Und, besteht Ihr Design den Test?

Bis zum nächsten mal!