Ahoi. Pier 07 hier mit der Marken-Minute. Unser Thema heute:

Was ist eigentlich eine Marke?

Wenn man auf der Suche nach einer Definition für eine „Marke“ ist, dann ist es sehr hilfreich, erstmal eine Abgrenzung zu machen: Also, was ist eine Marke nicht?
  • Eine Marke ist kein Logo. Das Logo ist ein Teil der Marke – aber nicht die Marke.
  • Eine Marke ist kein Styleguide. Der Styleguide ist Teil der Marke – aber nicht die Marke.
  • Eine Marke ist auch kein Produkt – den Rest vom Satz kennen Sie ja jetzt.

Was also ist eine Marke?

Der Marken-Guru Marty Neumeier schlägt vor:

„Eine Marke ist das Bauchgefühl über ein Produkt oder eine Dienstleistung.
Es geht nicht darum, was du über dich selbst sagst, sondern was die anderen über dich sagen.“

Was daraus klar wird: Bei Marken geht es um Wahrnehmung – wie wird ein Unternehmen von Kunden und Mitarbeitern wahrgenommen.
Wie spricht es, wie sieht es aus, wie benimmt es sich, wie fühlt es sich an.

Die Herausforderung für ein markengetriebenes Unternehmens es, diese Wahrnehmung gezielt zu steuern.