Fuzzy Goals – Teil 2

Fuzzy Goals nennt man Ziele, die im Voraus nicht klar definiert werden können. Kolumbus hatte bspw. das fuzzy goal, einen neuen Seeweg nach Indien zu entdecken. Wie genau das jetzt gehen sollte, wusste er auch nicht. Und unterwegs änderte sich das Ziel sogar ziemlich, als er nämlich Amerika statt dessen entdeckte.

Fuzzy Goals helfen einem Unternehmen im Marken-Entwicklungs-Prozess extrem weiter. Denn die Frage „Wer sind wir? Was ist unsere Identität?“ lässt ziemlich viel Freiraum für Antworten. Das Konzept von A nach B hilft hier nicht unbedingt weiter, weil man nicht weiß, was zwischen A und B eigentlich liegt.

Es braucht verschiedene Tools und Blickrichtungen, um die Identität eines Unternehmens zu entdecken. Und auf dem Weg zur Antwort, wird man sicherlich öfter noch umdenken und in eine neue Richtung gehen. Aber es geht um einen Entdeckungs-Prozess.

Und der ist herausfordernd, da man bei Beginn, wie so oft bei kreativer Arbeit, nicht genau weiß, auf was man am Ende stoßen wird.

Daher braucht Markenentwicklung Kreativität, Freiraum, Fuzzy Goals und ziemlich viel Mut.

Diesen Mut eines Kolumbus wünschen wir Ihnen – und vielleicht entdecken Sie ja in Ihrem Unternehmen auch ein neues Amerika!

Leinen los! Bis zum nächsten mal.